Arbeitsgruppen
AG Heretsch

Arbeitsgruppe Prof. Dr. Philipp Heretsch

Naturstoffsynthese und konvergente Technologien

Die Natur verwendet eine vergleichsweise überschaubare Zahl von Transformationen in der Biosynthese.

Wir erforschen synthetische Zugänge, die Einblicke in die Biogenese mit inhärenter Reaktivität kombinieren, um die strukturelle Vielfalt der Naturstoffe zu adressieren und Hinweise auf ihre biogenetischen Ursprünge zu erhalten.

Naturstoffsynthese und konvergente Technologien

Die Natur verwendet eine vergleichsweise überschaubare Zahl von Transformationen in der Biosynthese.

Wir erforschen synthetische Zugänge, die Einblicke in die Biogenese mit inhärenter Reaktivität kombinieren, um die strukturelle Vielfalt der Naturstoffe zu adressieren und Hinweise auf ihre biogenetischen Ursprünge zu erhalten.

Biogenese: Chancen

Enzymkatalysierte Kation-Polyen-Cyclisierungen und Umlagerungskasaden in der Biogenese der Steroide und Terpene sind herausragenden Beispiele für die Fähigkeit, einfache Vorläufer in komplexe polycyclische Systeme umzuwandeln. Durch Nachahmung dieser Transformationen können effiziente chemische Synthesen erhalten werden. In den meisten Fällen sind allerdings abgesicherte Intermediate und beteiligte Enzyme nicht bekannt und die Biogenesevorschläge damit spekulativ.
Die so entwickelten robusten und selektiven Syntheserouten liefern Naturstoffe, welche das Immunsystem modulieren, Krebszellen oder Pathogene bekämpfen und für Kollaborationen zur Verfügung gestellt werden.

Das Zusammenspiel von Technologie und Synthese ist ein weiterer wichtiger Schwerpunkt unserer Forschung. Wir entwickeln und bauen neuartige Reaktoren, um synthetische Operationen zu ermöglichen oder zu erleichtern, die nachhaltig komplexe Moleküle zugänglich machen und die Handhabung hoch reaktiver und kurzlebiger Spezies erlauben.

Forschungsinteressen

Naturstoffsynthese

Zurzeit beschäftigen uns mit Naturstoffen aus der Gruppe der abeo-Steroide, Triterpenoide sowie Alkaloide. Beispiele einiger Zielverbindungen unserer erfolgreich abgeschlossenen Naturstoffsynthesen:

  • strophasterol A
  • aspidodispermine
  • pleurocin A/matsutakone
  • dankasterone B
  • periconiastone A
  • swinhoeisterol A

Flowtechnologie

Unser Programm zur Entwicklung neuartiger Reaktoren zur Durchführung von Umsetzungen im kontinuierlichen Fluss zielt auf eine Anwendung in der Naturstoffsynthese biologisch relevanter Verbindungen. Einher geht damit die Identifizierung geeigneter Reaktionen sowie das Verständnis von deren Optimierungspotenzial.

Leitung

Prof. Dr. Philipp Heretsch
Adresse
Schneiderberg 1B
30167 Hannover
Gebäude
Raum
219
Prof. Dr. Philipp Heretsch
Adresse
Schneiderberg 1B
30167 Hannover
Gebäude
Raum
219